top of page

ANGEKOMMEN

Aktualisiert: 8. Feb. 2023

I belive i can touch the sky!

Fliegen ist schön. Nur wenn´s länger dauert. Dann zwickt es einen im Arsch.

Es war echt mega cool wieder in einem Flieger zu sitzen und sich etwas neuem zu wagen. Obwohl es mir vorkam als hätte ich nichts anderes gemacht.


Dankeschön an Mama&Papa dich mich an den Flughafen gebrachte haben!



Da ich mich schon echt wohlgefühlt habe beim Fliegen und Umsteigen war es für die anderen etwas neues. Mit etwas Mühe und Überforderung sind wir gegen 14:30 Uhr in Lusaka gelandet.


30 Tage Visum bekommen. Und schon stand da Paul, der Deutsche der schon vor Ort war. Hat uns herzlichst empfangen. Zwei Afrikaner der Franzis und William waren dabei.


Endlich, ich konnte meinen Augen kaum vertrauen. Alles war einfach Afrika. Ich habe es geschafft. Das was ich mir erhofft habe hat sich nun in Realität verwandelt.



Ein und aus Atmen. Ein.... aus... ein... aus... die Luftfeuchtigkeit war hoch. es hatte die letzten Tage geregnet. Alles wunderschön grün!! Die Sonne, sie hing hoch über den Wolken und strahlte ihre wärme Wort Wörtlich uns ins Gesicht. Pullover aus. Gepäck abgeladen und in den von OM Zambia Bus eingeladen.



3 1/2 Stunden fahrt. Fenster auf. Schlechte Straße und staub einatmen war jetzt angesagt!

Das was jetzt Realität war. Sah aus wie Kenia, fühlte sich an wie Kenia war aber nicht Kenia.

Das musste ich wirklich in meinem Kopf abspeichern.

3 1/2 Stunden mit mir selber zu streiten. Ist es jetzt Heimat oder nicht? Dazu brauchte ich mehr Zeit.

SHOPRIGHT erster Halt : die Mal ( rießiger Einkaufladen)

Wir durften uns etwas zum Drinken aussuchen.

Irgendwann spät am Abend sind wir dann endlich angekommen. Gut angekommen.


Main Hall. Es gab direkt Abendessen. Es gab gleich internationales Essen weil OM Zambia ein Fest gefeiert haben wo Leute aus ganz Zambia angereist sind und essen aus Korea, Zambia, Deutschland, Niederlande und vielen mehr zubereitet hatten. Einerseits gut anderseits konnte man sich gleich komplett auf etwas würgen und schlingen einstellen. Weil alles anders schmeckte. Nach dem Essen waren wir alle wirklich platt. Haben unsere Zimmer bekommen. Heißt ich war mit Flo in einem Zimmer weil sie keine weiteren Zimmer zur Verfügung hatten. Wegen dem Fest eben.


Ich bin sofort eingeschlafen. Hatte auch kaum oder gar nicht geschlafen im Flieger!


GRüße aus ZAMBIA!!

68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page